Vegetarisches Fastfood: Grüner Spargel aus der Pfanne mit Parmesan-Walnuss Crunch

Der Spargel. Das ist so ein Gemüse, da scheiden sich die Geister. Der Mann im Haus mag ihn gar nicht. Also den weißen Spargel. Den grünen den mag er. Ich mag weiß und grün. Grün ein bisschen mehr, weil er weniger Arbeit macht – das mühselige Schälen entfällt. In der Pfanne gegart, mit Parmesan-Walnuss Crunch zählt grüner Spargel für mich zum leckersten vegetarischen“Fastfood“ überhaupt. Stellt, was den herzhaft-Faktor anbelangt, Chips, Pommes und vermutlich auch Steak (so genau kann ich das gar nicht sagen, ist knapp drei Jahrzehnte her, mein letztes Steak ; ) in den Schatten.

Ebene 1

Die Zutaten für den Spargel

  • ein Bund frischer grüner Spargel
  • eine Handvoll geriebener Parmesan
  • eine Handvoll zerkleinerte Walnüsse
  • Kokosöl
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zutaten für den Beilagensalat

  • ein bisschen grüner Salat
  • vier Zwiebeln
  • drei Tomaten

Die Zutaten für das Dressing

  • 50ml Olivenöl
  • ein Schuss Balsamico-Essig
  • Salz, Pfeffer
  • ein Tl Dijon-Senf
  • ein Tl Erdbeermarmelade

 

Ebene 2

Ebene 3

Schritt 1

Schnippeln! Zwiebeln klein würfeln. Tomaten würfeln. Salat waschen und klein hacken. Walnüsse zerkleinern. Parmesan reiben. Die Enden vom Spargel abschneiden. Spargel waschen.

Ebene 4

Schritt 2

In einer Pfanne die die klein geschnittenen Zwiebeln mit etwas Kokosfett braun rösten. Mit Salz, Pfeffer und 1 Tl Zucker würzen. Wenn die Bräunung passt, die Pfanne ausschalten.

Ebene 5

Schritt 3

In einer zweiten Pfanne den Spargel mit etwas Kokosfett anbraten. Der Spargel spritzt gerne, da er sehr wässrig ist. Aus dem Grund brate ich den Spargel mit Deckel an. Aber das Wenden nicht vergessen. Nach etwa 5 Minuten müsste der Spargel bissfest sein.

Ebene 6

Schritt 4

Den angebratenen Spargel mit Salz und Pfeffer würzen, dann den Parmesan und die Walnüsse drüberstreuen. Weiter braten, bis der Parmesan mit den Walnüssen eine crunchige Masse bildet. Fertig.

Ebene 7

Schritt 5

Salatdressing zusammenrühren. Den Salat mit Tomaten und dem Salatdressing vermengen. Salat auf den Teller. Spargel auf den Teller. Geröstete Zwiebeln als Topping. Anrichten. Herzhaft lecker. Dazu gibt es noch ein bisschen Brot mit Kräuterbutter. Guten Appetit : )

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: